INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                         

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

INITIATIVE NEW GLOBAL PERSPECTIVE  -  INITIATIVE NOUVELLE PERSPECTIVE MONDIALE

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Aktuelles

 

-  Was wichtig ist, was wichtig wird und was wichtig bleibt  -

 

Ein offener Brief

 

Zur Mediathek

  

 

Doku-Tipp

 

Edward Bernays und die Wissenschaft der Meinungsmache

Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts stellte sich die Frage, wie die Massen in demokratischen Systemen zu steuern seien. So benötigte 1917 die USA für den Kriegseintritt die Zustimmung der Öffentlichkeit. Theoretiker der Massenpsychologie arbeiteten an einer Methodik der Meinungsbeeinflussung, die schon bald zu einem der florierendsten Geschäftsfelder unserer Zeit wurde ...

 

 

 

Diesen Film über die Zukunft von Atommüll sollte jeder sehen! (Dokumentation, 1997)

Countdown für die Ewigkeit

Film von Reinhard Schneider

 

 

 

Artikel

 

 

16.07.18

 

 

16.07.18: Gipfeltreffen: US-Präsident Trump lobt verbesserte Beziehungen zu Russland ►USA ►Russland

Gipfeltreffen: US-Präsident Trump lobt verbesserte Beziehungen zu Russland

Donald Trump blickt zufrieden auf seinen ersten Gipfel mit Wladimir Putin: Es habe einen "direkten und offenen Dialog" gegeben - kurz zuvor hatte er das Verhältnis zu Moskau noch sehr kritisch bewertet.

 

16.07.18: GBW-Verkauf: Söder gerät weiter in Bedrängnis ►CSU ►Privatisierung

Der Verkauf der Wohnungsbaugesellschaft GBW an einen privaten Investor ist nach wie vor umstritten. Die zentrale Frage lautet: Hätte der Freistaat damals zumindest versuchen sollen, seiner Landesbank die Wohnungen abzukaufen? Im Januar 2012 hatte der damalige Finanzminister öffentlich erklärt: "Die EU-Kommission verbietet, dass der Freistaat die Wohnungen kauft." In einem der SZ vorliegenden Papier heißt es dagegen: "Ein ausdrückliches Verbot des Anteilserwerbs durch den Freistaat hat die EU-Kommission nicht ausgesprochen." Von Klaus Ott

Rhetorische Eskalation im Flüchtlingsstreit: Der Kampf der Worte DPA

Markus Söder (im Februar beim politischen Aschermittwoch der CSU)

 

16.07.18: Waffenexporte: Jemens Krieg und Deutschlands Beitrag ►Jemen ►BundesregierungWaffenindustrie

Alle Konfliktparteien im Jemen setzen deutsche Kleinwaffen ein – obwohl die Bundesregierung einen Exportstopp beschlossen hat. Wie kann das sein?

 

16.07.18: Libyen: Küstenwache findet fast 100 Migranten in Kühllaster - acht Tote ►Libyen ►EU ►Flüchtlingspolitik

Die libysche Stadt Suwara gilt als Hauptausgangsort für Flüchtlinge, die illegal das Mittelmeer überqueren. Dort wurden nun fast 100 Migranten in einem Laster entdeckt, darunter sechs tote Kinder.

 

16.07.18: Microdosing: "LSD macht mir den Kopf frei" ►Drogen

Microdoser nehmen kleinste Mengen LSD, um im Job besser zu funktionieren. Wissenschaftler warnen vor den Risiken. "Mir hilft es", sagt Kai. Das sind seine Erfahrungen.

 

16.07.18: Kampfjet "Tempest": Briten planen eigenen Eurofighter-Nachfolger ►Großbritannien ►Militär

Der Brexit wirft auch in der Rüstungsindustrie seine Schatten voraus. Bei der Luftfahrtmesse in Farnborough stellt Großbritannien eine mögliche Alternative zum Gemeinschaftsprojekt Eurofighter vor.

 

15.07.18

 

 

15.07.18: Geheimaktion in Iran: Die Tresorknacker vom Mossad ►Israel ►Iran ►Atomdebatte ►Geheimdienste

Eine halbe Tonne geheimes Material in einer Nacht geklaut: Israels Geheimdienst Mossad hat nach eigenen Angaben im Januar ein iranisches Atomarchiv in Teheran gestohlen. Nun werden Details bekannt

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai JIM HOLLANDER/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Benjamin Netanyahu bei der Präsentation des sogenannten Atom-Archivs im Mai

 

15.07.18: Verbalattacke: Donald Trump bezeichnet EU, Russland und China als "Gegner"  ►Donald Trump ►USA  ►EU ►Russland  ►China

Donald Trump ist weiter im Angriffsmodus: In einem Interview mit dem Fernsehsender CBS bezeichnet er die EU, Russland und China als Gegner. EU-Ratspräsident Tusk reagierte prompt - und brüsk.

 

15.07.18: Bedrohung durch Cyberangriffe: US-Geheimdienstchef nennt Russland "aggressivsten ausländischen Akteur" ►USA ►Russland ►Geheimdienste

Die schlimmsten Cyberangriffe gegen die USA kommen "ohne Frage" aus Russland: Mit drastischen Worten warnt ein US-Geheimdienstchef vor den Gefahren. Der Zeitpunkt der Äußerung ist wohl kein Zufall.

 

15.07.18: Julian Assange: WikiLeaks soll Russland beim Wahleingriff beraten haben ►WikiLeaks ►Russland-Affäre ►US-Wahl 2016

Der FBI-Sonderermittler wirft WikiLeaks-Gründer Assange vor, die gestohlenen E-Mails von der russischen Regierung zu haben. Er soll Clintons Sturz mitgeplant haben.

 

15.07.18: Trumps Brexit-Tipps für May: "Er wollte, dass ich die EU verklagen ►Donald Trump ►Brexit

Mit seinen Äußerungen, die Brexit-Politik Theresa Mays sei gescheitert, weil sie seine Ratschläge ignorierte, stiftete Donald Trump jede Menge Unruhe. Jetzt weiß man, was genau er ihr geraten hatte. Von Frank Patalong

 

15.07.18: William T. Vollmann: Schicksal, Sünde, Krankheit, Gott ►Literatur ►Armut/Reichtum ►Sozialisation ►Religion

Warum bist du arm? Der Schriftsteller William T. Vollmann hat Menschen auf der ganzen Welt befragt. Seine schonungslosen Sozialreportagen sind jetzt als Buch erschienen.

William T. Vollmann: Schicksal, Sünde, Krankheit, Gott © Nicolas Asfouri/AFP/Getty Images

Eine Frau in einer Barackensiedlung in Bangkok

 

15.07.18: Militäroffensive: Syrische Armee nähert sich Golanhöhen ►Syrien ►Israel

Baschar al-Assad lässt seine Armee Rebellenstellungen in der Provinz Kuneitra angreifen, die nahe an Israel liegt. Die Regierung in Jerusalem ist besorgt - und hat mit US-Präsident Trump telefoniert.

 

15.07.18: Österreich: Bundespräsident erinnert Innenminister an Asylrecht ►ÖsterreichFPÖ

Österreichs Staatschef Alexander Van der Bellen fordert, Flüchtlinge müssten auch künftig innerhalb der EU Asyl beantragen können. Die FPÖ will das Recht abschaffen.

 

14.07.18: Lega mit Geldsorgen: 48.969.000 Probleme für Italiens Rechte ►Italien ►Rechte Gruppierungen

Knapp 49 Millionen Euro hat sich die Regierungspartei Lega vor Jahren erschwindelt - und soll sie jetzt zurückzahlen. Sauerei, wütet Rechten-Chef Matteo Salvini, man wolle ihn und seine Partei ruinieren. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom

 

13.07.18: Kommentar: Beleidigungen für Demokraten, Lob für Diktatoren ►Populismus  ►Pressefreiheit  Propaganda ►Rechte Grupp.Linke Grupp.

Ian Buruma fragt sich, wann es zu spät ist, die Zeichen der Zeit zu erkennen?

 

14.07.18

 

14.07.18: Debattenkultur: Gibt es falsche Fragen ►Flüchtlingsdebatte

Aylan Kurdi, ertrunken im Mittelmehr (2015)

Menschenrechte sind verhandelbar geworden, die Empathielosigkeit gegenüber dem Leid der anderen nimmt zu. Zum umstrittenen Pro und Contra in der aktuellen ZEIT

 

14.07.18: Debatte um Abschottung: Warum Mauern und Zäune am Ende keinem nützen ►Flüchtlingsdebatte

Mauern: Größer, höher, moderner - unnötiger DPA

Der Ruf nach mehr Grenzschutz ertönt derzeit global - in ihrem aktuellen Buch analysiert die Politikwissenschaftlerin Wendy Brown, warum es sich bei dem Trend zur Abschottung um reine Symbolpolitik handelt. Von Johannes Thumfart

 

14.07.18: Asylstreit: Italien weist Frontex-Schiff mit Flüchtlingen ab ►Italien ►Flüchtlingspolitik

Erneut sitzen gerettete Migranten auf dem Mittelmeer fest. Diesmal ist ein Schiff der EU-Grenzschutzbehörde Frontex involviert.

 

 

14.07.18: Ohne die USA: Uno beschließt weltweiten Migrationsvertrag ►Uno ►USA ►Migrationspolitik

Rechtlich nicht bindend, aber hoher Symbolcharakter: Die Uno hat sich auf einen "globalen Pakt für Migration" geeinigt. Die USA sind aus den Verhandlungen ausgetreten - auch Ungarn ist noch unentschlossen.

 

14.07.18: US-Migrantenkrise: Diese Firmen verdienen Millionen mit Trumps Kinderknästen ►USARepublikaner ►Privatisierung ►Neoliberalismus ►Flüchtlingspolitik

Tausende Migrantenkinder sitzen von ihren Eltern getrennt in US-Lagern. Privatkonzerne, die die "Detention Center" managen, scheffeln Geld - auch dank ihrer engen Verbindungen zu Präsident Trump. Von Marc Pitzke, New York

 

14.07.18: Gewalt im Gazastreifen: Israel fliegt "größten Tageslicht-Angriff" seit 2014 ►Israel ►Gazastreifen ►Nahostkonflikt

Israel hat nach eigenen Angaben 40 militärische Ziele der Hamas im Gazastreifen bombardiert. Seit Jahren habe man tagsüber keine so intensiven Angriffe geflogen, teilte die Armee mit.

 

14.07.18: Johann Schneider-Ammann: Wo darf die Schweiz der EU entgegenkommen? ►Schweiz ►EU ►Gewerkschaften

In der Schweiz empören sich Gewerkschaften über ein geplantes Rahmenabkommen mit der EU. Gelingt es Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann, die Wogen zu glätten?

 

13.07.18: Terrorismus: Mehr als 100 Menschen bei Anschlag in Pakistan getötet ►Pakistan ►Terrorismus

Zwei Wochen vor der Parlamentswahl hat es in Pakistan Angriffe auf Wahlkämpfer gegeben. Infolge eines Selbstmordanschlags starben mindestens 140 Menschen.

 

 

12.07.18

 

13.07.18: Horst von Buttlar: Der Capitalist: Die dunkle Bedrohung: Trump ist der neue Todesstern

Es ist albern, sich in der Empörung über den US-Präsidenten zu überbieten. Dennoch: Wenn die Alliierten bei Gipfeltreffen mit den Knien schlottern – wohin soll das führen?

 

13.07.18: US-Präsident in Großbritannien: "Ich habe die Premierministerin nicht kritisiert" ►Donald Trump ►Fake News

Erst brüskierte Donald Trump Theresa May in einem Interview - jetzt überraschte der US-Präsident bei einer Pressekonferenz mit einer neuen Wendung: Er lobte die britische Premierministerin. Kritik? Habe er zuvor nicht geäußert.

 

13.07.18: Großbritannien: Trump kritisiert May für Brexit-Pläne ►USA Republikaner  ►Donald Trump ►Großbritannien  ►Brexit

Der US-Präsident wirft der britischen Premierministerin vor, seine Brexit-Ratschläge ignoriert zu haben. Er sieht nun kaum Chancen auf ein Handelsabkommen mit den Briten.

 

13.07.18: Stanford-Prison-Experiment: Steckt das Böse wirklich in uns allen?  ►Psychologie

Stanford-Prison-Experiment: Steckt das Böse wirklich in uns allen?

Die einen agierten als Wärter, die anderen als Gefangene: der berühmte Gefängnisversuch im Keller der Stanford Universität

 

13.07.18: Rhetorik: Das Wörterbuch der Verschleierung ►Flüchtlingspolitik ►Propaganda

In der deutschen Debatte um Asyl und Flüchtlinge werden viele Begriffe verwendet, die Fakten und Zusammenhänge vernebeln. Ein kritisches, kommentierendes Glossar

 

13.07.18: Medien: Die Flüchtlingsfrage in der "Zeit" und das beschämende Meinungsverhalten in der Debatte ►Medien ►FlüchtlingspolitikDie "Zeit" veröffentlicht ein Pro und Contra zur Frage, ob private Helfer Flüchtlinge im Mittelmeer retten dürfen - und wird angefeindet. Während die sachliche Kritik ihre Berechtigung hat, zeigt die Debatte, dass bei der Geschwindigkeit der Argumentation etwas verloren geht.

 

13.07.18: Syrien: Mindestens 28 Tote bei Luftangriffen ►Syrien

Nahe der Grenze zum Irak sind bei einem Luftangriff viele Zivilisten getötet worden. Syrische Staatsmedien machen die Anti-IS-Koalition verantwortlich.

 

12.07.18: Gastbeitrag von Norbert Blüm: Wo, C, bist du geblieben?  ►CDUCSU ►Flüchtlingspolitik

CDU und CSU dürfen nicht vergessen, woher sie kommen und wofür sie stehen. Wer sich nur einen Funken menschlichen Mitleids bewahrt hat, kann über die Flüchtlinge nicht so schwadronieren.

 

12.07.18

 

12.07.18: Elementarteilchen: Astrophysikerteam meldet ersten Fund kosmischer Neutrino-Quelle ►Quantenwelt  ►Astronomie/Kosmologie

Elementarteilchen: Astrophysikerteam meldet ersten Fund kosmischer Neutrino-Quelle © ESA/NASA, das AVO Projekt und Paolo Padovani

So sieht es aus, wenn Künstler eine Quelle von hochenergetischen Neutrinos skizzieren. Die Jets am Rande enthalten die Elementarteilchen. 

 

12.07.18: Trump irrlichtert beim Nato-Gipfel: Der Pate ►USA Republikaner ►Donald Trump ►Nato

Kein Geld? Kein Schutz vor Russland! US-Präsident Trump hat beim Nato-Gipfel verhandelt wie ein Mafiaboss, er drohte indirekt mit dem Ende der Nato. Heraus kam ein schaler Kompromiss mit maximaler Unsicherheit. Von Markus Becker, Matthias Gebauer und Peter Müller

Q. meint: 'Ntrumpetta.

 

12.07.18: Hackergruppe Sandworm: Verfassungsschutz warnt vor Angriffen auf deutsche Medien und Forscher ►Verfassungsschutz ►Datenschutz

"Hoch versierte und äußerst aggressive" Hacker sollen laut Verfassungsschutz eine Angriffswelle in Deutschland fahren. Betroffen sind demnach Medienunternehmen - und eine Organisation, die zu Chemiewaffen forscht.

 

12.07.18: Weißbuch der britischen Regierung: So will May den Brexit stemmen ►Großbritannien  ►Brexit

Mehr als zwei Jahre nach dem Referendum legt die britische Regierung einen detaillierten Plan für den Brexit vor. Es ist der Versuch eines umfassenden Kompromisses. Doch noch immer bleiben Fragen offen. Von Kevin Hagen


12.07.18: Europäischer Gerichtshof: Großbritannien darf AKW-Bau fördern ►EuGH ►Großbritannien  Atomdebatte

Der Europäischen Gerichtshof hat eine Klage gegen staatliche Hilfen für ein britisches Atomkraftwerk abgewiesen. Großbritannien dürfe seinen Energiemix selbst bestimmen.

 

12.07.18: Hessen-Wahlkampf: Liberale machen Front gegen die CDU ►Hessen ►FDP ►CDU

Bei der Wahl in Hessen droht Schwarz-Grün das Aus. Die FDP könnte zum Schlüssel einer Regierung mit CDU-Führung werden. Doch die Liberalen unter Chef René Rock haben inzwischen andere Pläne. Von Max Holscher

 

12.07.18: Abgase: So weit sind die Autohersteller von ihren Verbrauchszielen entfernt  ►Abgas-Skandal

In spätestens drei Jahren dürfen Neuwagen in der EU nur noch 95 Gramm CO2 ausstoßen, das entspricht einem Verbrauch von 4,1 Liter Benzin. Einer Studie zufolge drohen einige Hersteller, die Ziele zu verfehlen. Von Christian Frahm

 

12.07.18:  Erdogans wachsende Kontrolle: Türkische Lira fällt auf Rekordtief ►Türkei

Die Aussagen von Erdogan haben die türkische Lira auf ein Rekordtief gedrückt. Grund dafür ist die Sorge der Anleger um die wachsende Kontrolle des türkischen Präsidenten über die Zentralbank.

 

12.07.18: Antike: Römer fuhren auf Walfang  ►Antike ►Römisches Reich

Schon die alten Römer haben vermutlich Wale gejagt. Archäologen haben Knochen aus der Straße von Gibraltar untersucht. Diese Überreste stammen demnach von Grauwalen und Antlantischen Nordkapern. Die Forscher sind überrascht, dass die Tiere offenbar einst im Mittelmeer gelebt haben. Von Tina Baier

Archäologie und Menschheitsgeschichte Antike (Foto: Alamy/mauritius images)

Fischerei war im alten Rom ein großes Geschäft, es gab regelrechte Fischfabriken.

 

12.07.18: Le Pens Nichte gründet Hochschule: Kaderschmiede für Patrioten ►Frankreich ►Rechte Gruppierungen

"Die Studenten kommen nicht wegen des Diploms, sondern wegen der Gesinnung." Die Nichte von Rechtspopulistin Marine Le Pen hat in Lyon eine Hochschule eröffnet, um die "Führer von morgen" auszubilden. Von Stefan Simons, Lyon

 

11.07.18

 

11.07.18: Faktencheck: Donald Trumps Brandrede beim Nato-Gipfel: Was daran alles nicht stimmt ►Donald Trump ►Nato ►Fake News

Was tun mit jemandem, der sich die Welt so macht, wie sie ihm gefällt? Donald Trump neigt dazu, es mit Fakten nicht allzu genau zu nehmen. Vor dem Nato-Gipfel ging er vor allem Deutschland heftig an. Zu Recht? Ein Faktencheck.

 

11.07.18: NSU-Prozessurteil: An diesem Prozess ist Deutschland gewachsen ►NSU ►Justiz

Bildergebnis für zschäpe böhnhardt mundlos

Der NSU-Prozess war ein Erfolg – gerade weil sich das Gericht nicht von Politik und Öffentlichkeit hat treiben lassen. Der Rechtsstaat hat seine Souveränität bewiesen.

 

11.07.18: Brüssel: Nato-Staaten einigen sich auf Gipfelerklärung ►Nato

Trotz des erbitterten Streits um den Verteidigungsetat haben sich die Nato-Mitgliedstaaten auf eine Gipfelerklärung geeinigt. Darin heißt es offenbar, man wolle am Ziel höherer Ausgaben festhalten.

 

11.07.18: Verteidigung: US-Präsident will von Nato-Staaten Geld zurück ►USA ►Nato

Vor dem Nato-Gipfel erneuert Donald Trump seine Klagen über die Militärausgaben der Partner. Die Tweets des US-Präsidenten lassen harte Auseinandersetzungen erwarten.

 

11.07.18: Handelsstreit: USA wollen Strafzölle auf weitere Waren aus China erheben ►USA ►China ►Handel/Freihandel

Die Regierung in Washington verschärft den Handelsstreit mit Peking: Sie hat eine neue Liste mit chinesischen Exportgütern im Wert von 200 Milliarden Dollar für mögliche Strafzölle vorgelegt.

 

11.07.18: Verhaltensforschung über Tiere: Die besseren Menschen?  ►Tierwelt ►Verhaltensforschung

Gestresste Meerschweinchen und Ratten mit einer Schwäche für Alkohol: Der Verhaltensforscher Norbert Sachser untersucht in seinem neuen Buch, wie viel Mensch im Tier steckt. Von Barbara Schulz

Q. meint: Ein spannendes und im Umbruch befindliches Wissenschaftsgebiet.

 

 11.07.18: Pakistan: Zwölf Tote nach Anschlag auf WahlkampfveranstaltungPakistanTerrorismus

Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Pakistan sind durch einen Selbstmordattentäter mehrere Menschen ums Leben gekommen – unter ihnen ein prominenter Politiker.

 

10.07.18: Brexit-Streit: Zwei Vizechefs der Konservativen treten zurück ►Großbritannien

Die Regierungskrise in London weitet sich aus: Nach den Abgängen von Brexit-Minister Davis und Außenminister Johnson kündigten nun zwei Vizevorsitzende der Tories ihren Rücktritt an.

 

10.07.18: Ungewöhnliches Bankgeschäft Warum Deutschland, die USA und Iran über 700 Kilo Geldscheine streiten ►Deutschland ►Iran ►USA

Iran will 300 Millionen Euro in bar aus Deutschland abziehen. Das geplante Bankgeschäft bringt die Bundesregierung in Bedrängnis - was hat es mit den Plänen auf sich?

 

 

 

10.07.18

 

10.07.18: Interview am Morgen: Klimawandel "Die Gletscher haben sich zurückgezogen"  ►Antarktis ►Klimawandel

Vor einem Jahr löste sich in der Antarktis ein Eisberg, doppelt so groß wie das Saarland. Geophysikerin Daniela Jansen erklärt die Folgen und warum die Antarktis immer mehr Eis verliert.

 Eisberg A68 in der Antarktis  (Foto: dpa)

Die gegenwärtige Position von Eisberg A68 in der Antarktis

 

10.07.18: Ozonkiller: Illegale FCKW-Quelle liegt offenbar in China ►China  ►Umwelt

Im Mai hatten Forscher ungewöhnliche Mengen längst verbotener Schadstoffe in der Atmosphäre entdeckt. Ihren Ursprung haben die Ozonkiller offenbar in China. 

Ozonloch über der Antarktis am 24. September 2006 (rechts) und am 09. Juni 2013 (Computergrafik) DPA

Ozonloch über der Antarktis am 24. September 2006 (rechts) und am 09. Juni 2013 (Computergrafik)

 

10.07.18: Produktion im ersten Halbjahr: Erstmals mehr Öko- als Kohlestrom ►Deutschland Energiewende

© SWR

Die erneuerbaren Energien haben im ersten Halbjahr 2018 Braun- und Kohlekraftwerke bei der Stromerzeugung überholt. Die Erneuerbaren waren damit Deutschlands wichtigste Stromquelle.

 

10.07.18: "Masterplan Migration": Seehofers Welt ►Bundesregierung ►CSU  ►Flüchtlingspolitik

Horst Seehofer hat endlich seinen "Masterplan Migration" präsentiert - die Vorstellungen des Koalitionspartners SPD spielen dabei keine Rolle. Die Botschaft des CSU-Chefs: Das wäre möglich, wenn ich das Sagen hätte. Von Florian Gathmann und Christian Teevs

Bildergebnis für seehofer

Horst Seehofer und Sabastian Kurz in Wien

10.07.18: Innenminister stellt Migrationskatalog vor: Der Desaster-Plan ►Bundesregierung ►CSU  ►Flüchtlingspolitik

Jetzt aber wirklich: Innenminister Seehofer will am Vormittag seinen "Masterplan Migration" vorstellen, wegen dem sich CSU und CDU fast entzweit hätten. Doch schon gibt es neuen Ärger. Von Florian Gathmann

10.07.18: Kritik am Masterplan: "Der Plan vernachlässigt das Wichtigste: den Menschen" ►Bundesregierung ►CSU  Uno ►Flüchtlingspolitik

Das Uno-Flüchtlingshilfswerk reagiert verärgert auf den "Masterplan Migration" von Innenminister Horst Seehofer. Statt sich zum Schutz bedrohter Flüchtlinge zu bekennen, solle die Verwaltung verschärft werden.

 

 

10.07.18: Matteo Salvini: Hauptsache blockieren ►Italien ►Flüchtlingspolitik

Immer weniger Flüchtlinge kommen über das Mittelmeer nach Italien. Dort suggeriert Innenminister Matteo Salvini einen Notstand und sucht Verbündete wie Horst Seehofer.

 

10.07.18: Pannen und Behördenversagen: Die Merkwürdigkeiten im NSU-Komplex ►NSU ►Geheimdienste ►Polizei

Bildergebnis für zschäpe böhnhardt mundlos

Geschredderte Akten, ein Verfassungsschützer am Tatort, tote Tippgeber und schlampige Ermittlungen: Vieles im Fall des "Nationalsozialistischen Untergrunds" wirkt äußerst seltsam. Der Überblick. Von Jörg Diehl, Bertolt Hunger und Jens Witte

Q. meint: 23.30  ARD:  Das Terrornetz

 

10.07.18: Boris Johnson: Der peinliche Opportunist ►Großbritannien  ►Brexit ►Betonköpfe

Je länger Boris Johnson im Amt war, desto schwieriger wurde es mit ihm. Den Ehrgeiz des ehemaligen britischen Außenministers sollte niemand unterschätzen.

Q. meint: Ein Lügenbold geht von Bord, denn Boris Johnson ist bekannt dafür, dass er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt(Zeit Online vom 01.07.16): "Er hatte seine Karriere als Journalist begonnen. Die Times feuerte ihn sehr bald wegen eines erfundenen und einem Oxford-Professor in den Mund geschobenen Zitates. Sein nächster Arbeitgeber, der Telegraph, schickte ihn nach Brüssel. Dort amüsierte er sich, indem er Geschichten über Normgrößen für Kondome und Auseinandersetzungen über Käsepolitik erfand, die ihm durch ihre Popularität in eurofeindlichen Kreisen "ein bizarres Machtgefühl" vermittelten, wie er ohne Zögern selbst zugab. "Ich schmiss Steine über den Gartenzaun und wartete auf das phantastische Klirren, das sie verursachten, wenn sie in England in ein Gewächshaus einschlugen."

 

10.07.18: Zusatzverdienste im EU-Parlament: Nebulöse Nebenjobs ►Transparency_International ►CSU ►EU

Angelika Niebler ist Chefin der CSU-Gruppe im EU-Parlament. Nun wenige Abgeordnete sind bei Zusatzverdiensten umtriebiger - und die inhaltliche Nähe zwischen Parlments- und Nebenjobs der Bayerin lässt aufhorchen. Von Markus Becker und Peter Müller, Brüssel

 

10.07.18: Geldforderungen der Bundesbank: Sitzt Deutschland wirklich auf einer Billionen-Bombe? ►Bundesbank ►EZB

Fast eine Billion Euro schuldet die Europäische Zentralbank der Bundesbank im internen Zahlungssystem Target 2. Kritiker sehen darin ein gewaltiges finanzielles Risiko für Deutschland. Doch wie groß ist die Gefahr tatsächlich? Von Stefan Kaiser

 

10.07.18: Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh: Der Mann, der Trump retten soll ►USA ►Justiz

Der konservative Jurist Brett Kavanaugh ist Trumps Wunschkandidat für den Supreme Court. Er könnte dem US-Präsidenten in der Russlandaffäre helfen - muss aber erst mal durch eine schwierige Abstimmung im Senat. Von Marc Pitzke, New York

 

09.07.18

 

09.07.18: Supreme Court: Milliarden fürs Mitreden ►USA Justiz ►Republikaner ►Trump ►Kapitalismus ►Neoliberalismus ►Fake News ►Hetze Suggestion

Die Koch-Brüder nutzen ihr Vermögen, um die radikale freie Marktwirtschaft in den USA zu verankern. Selbst in die Supreme-Court-Besetzung mischen sie sich ein.

Edward Bernays und die Wissenschaft der Meinungsmache

Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts stellte sich die Frage, wie die Massen in demokratischen Systemen zu steuern seien. So benötigte 1917 die USA für den Kriegseintritt die Zustimmung der Öffentlichkeit. Theoretiker der Massenpsychologie arbeiteten an einer Methodik der Meinungsbeeinflussung, die schon bald zu einem der florierendsten Geschäftsfelder unserer Zeit wurde.

Das Netzwerk neoliberaler Denkfabriken:

Die Anstalt vom 07.11.17: Mont Pèlerin Society

Ein deutscher Ableger des Netzwerks:

Rüge für Lüge - Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

 

09.07.18: Streit über Brexit: Großbritanniens Außenminister Boris Johnson tritt zurück ►Großbritannien  ►Brexit ►Fake News

Der britische Außenminister und strikte Brexit-Befürworter Boris Johnson hat sein Amt aufgegeben. Regierungschefin Theresa May nahm das Gesuch eigenen Angaben zufolge an.

Q. meint: Ein Lügenbold geht von Bord, denn Boris Johnson ist bekannt dafür, dass er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt(Zeit Online vom 01.07.16): "Er hatte seine Karriere als Journalist begonnen. Die Times feuerte ihn sehr bald wegen eines erfundenen und einem Oxford-Professor in den Mund geschobenen Zitates. Sein nächster Arbeitgeber, der Telegraph, schickte ihn nach Brüssel. Dort amüsierte er sich, indem er Geschichten über Normgrößen für Kondome und Auseinandersetzungen über Käsepolitik erfand, die ihm durch ihre Popularität in eurofeindlichen Kreisen "ein bizarres Machtgefühl" vermittelten, wie er ohne Zögern selbst zugab. "Ich schmiss Steine über den Gartenzaun und wartete auf das phantastische Klirren, das sie verursachten, wenn sie in England in ein Gewächshaus einschlugen."

 

09.07.18: Schuld: Wie aus dem Nichts ►Sozialisation ►Traumatisierung

Man kann einem Kind keine heile Familie vorspielen. Wenn die Beziehung der Eltern zerbricht, bleibt das Gefühl von Schuld. Und überall lauern die Erinnerungen der Kinder.

 

09.07.18: Machtkampf mit der Regierung Rumäniens: Staatschef Johannis muss Korruptionsermittlerin entlassen ►Rumänien ►Korruption

Bittere Niederlage für Rumäniens Präsidenten: Auf Druck der Regierung hin hat Klaus Johannis die Chef-Korruptionsermittlerin abgesetzt. Sie war offenbar rumänischen Eliten auf die Schliche gekommen.

 

09.07.18: Essen und Trinken: Avocado, die bittere Wunderfrucht  ►LebensmittelUmwelt

Deutschland arbeitet hart daran, zur Avocado-Nation zu werden. Die Frucht aus Mexiko lässt sich perfekt als "Superfood" vermarkten. Dabei ist ihre Bilanz für die Umwelt erschütternd.

 

09.07.18: Frankreich: Ermittler decken Etikettenschwindel mit spanischem Billigwein auf ►Frankreich ►Lebensmittel ►Betrug

Zehn Millionen Flaschen Rosé aus Spanien sind in Frankreich als heimisches Produkt verkauft worden. Gegen die Betrüger wurden zum Teil Haftstrafen verhängt. Von Marten Rolff

 

09.07.18: Mennoniten in den USA: Kindheit ohne Internet ►Sekten ►Sozialisation

Mennonitische Familien verzichten auf Autos, Fernseher und Computer - und sprechen einen jahrhundertealten deutschen Dialekt. Fotografin Hatnim Lee zeigt deren Alltag in Pennsylvania. Von Ines Hielscher

 

08.07.18

 

 

08.07.18: Italien: Stilles Sterben, politisches Getöse ►Flüchtlingspolitik  ►Italien

Es flüchten weniger Menschen über das Meer nach Italien, aber die Zahl der Ertrinkenden steigt. Schuld ist auch die italienische Regierung, sie verwehrt privaten Rettungsschiffen systematisch das Einlaufen in die Häfen. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom

Q. meint zum Begriff "Ayltourismus" von Markus Söder CSU: Flüchtlingsdramen im Mittelmeer und anderswo - Ein Beitrag des Magazins "kulturzeit" (2008)

 

08.07.18: Öffentliche Parteienfinanzierung: Millionenbetrag von Le Pens Partei beschlagnahmt ►Frankreich Rassemblement National

Die Partei der Rechtspopulistin Marine Le Pen steckt in existenziellen Schwierigkeiten: Die französische Justiz hat eine Zuweisung von zwei Millionen Euro einbehalten. Die Parteichefin bezeichnet das als "Todesstrafe".

 

08.07.18: Organisiertes Verbrechen: Zwei Brüder – nur einer überlebt den dreckigen Unterweltkrieg von Marseille ►Frankreich ►Org._Kriminalität ►Sozialisation

Sie wachsen auf in den Elendsvierteln bei Marseille. Einer wird Anwalt, einer Krimineller. Es läuft gut. Bis in der Unterwelt ein Krieg ausbricht.

 

08.07.18: Starkregen in Japan: Zahl der Todesopfer durch Überflutung steigt ►Klimawandel ►Japan

Starkregen in Japan: Zahl der Todesopfer durch Überflutung steigt REUTERS

Heftige Regenfälle haben in Japan zu Erdrutschen und Überschwemmungen geführt. Mindestens 57 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. In mehreren Gebieten sind Personen von den Wassermassen eingeschlossen.

 

08.07.18: Gewässer: Deutschlands blaue Wüste ►Deutschland ►Gewässer ►Umweltverschmutzung ►Landwirtschaft ►Chemische Industrie

Zu viel Nitrat, zu wenig Sauerstoff, giftige Chemikalien und zerstörte Lebensräume: Den Flüssen und Seen geht es schlecht. Da hilft auch die beste Kläranlage nicht.

 

08.07.18: Besuch an der Basis: Was die Bayern von Seehofers Asylstreit halten ►Bayern ►CSU

Hat sich die Regierungskrise für die CSU gelohnt? Horst Seehofer wollte mit seiner harten Haltung im Asylstreit auch enttäuschte Wähler auf dem bayerischen Land zurückgewinnen. Funktioniert das? Aus Vaterstetten und Landau an der Isar berichtet Tobias Lill

 

08.07.18: Donald Trump: Präsident der Fehltritte

Trump kommt nach Europa - wird er auch diesmal einen Eklat verursachen? Eine Übersicht über die verbrannte Erde, die der US-Präsident bislang in aller Welt hinterlassen hat. Von Thorsten Denkler, New York

 

08.07.18: Widerspruch zu Merkel: Nato-Generalsekretär fordert deutlich höhere deutsche Militärausgaben  ►Nato ►Bundesregierung ►Militär

Deutschland muss den Wehretat in Milliarden-Euro-Höhe aufstocken, das fordert Nato-Generalsekretär Stoltenberg. Er steht damit in Konflikt zu Kanzlerin Merkel, die vorsichtiger agieren will.

 

08.07.18: Mittelmeerflucht: Schlepper wider Willen ►Flüchtlingspolitik

Seit Marineoperationen das Meer zwischen Nordafrika und Italien stärker überwachen, werden zufällig ausgewählte Flüchtlinge dazu gezwungen, die Boote zu steuern. In Italien drohen den sogenannten "Scafisti" hohe Haftstrafen. Von Hanna Gieffers und Maria Feck (Fotos)

 

Türkei: Erdogan entlässt 18.500 Staatsbedienstete ►Türkei

Kurz vor einer möglichen Aufhebung des Ausnahmezustands in der Türkei hat Präsident Erdogan erneut Tausende Staatsangestellte entlassen. Außerdem sollen Zeitungen und ein TV-Sender geschlossen werden.

 

08.07.18: Handelsstreit Wer Wohlstand will, braucht freien Handel  ►Handel/Freihandel

Im Handelsstreit mit den USA schimpfen die Europäer gerne auf Donald Trump. Dabei sind sie beim Thema Strafzölle selbst nicht besser. Das schadet vor allem den Bürgern. Essay von Mario Larch und David Stadelmann

 

07.07.18: US-Außenminister in Pjöngjang: Nordkorea nennt Atomgespräche "bedauerlich" ►Nordkorea  ►USA  Korea-Konflikt

US-Außenminister Pompeo und Geheimdienstchef Kim haben sich zum "klärenden Gespräch" über Nordkoreas atomare Abrüstung getroffen. War das ein Erfolg? Das sehen beide Seiten ganz verschieden.

 

07.07.18

 

07.07.18: Asylkrise: Wir Ignoranten  ►Bundesregierung  ►EU ►Flüchtlingspolitik ►Menschenrechte ►Kapitalismus ►Global_Change

Keine Lust, noch einen moralisierenden Text über Flüchtlinge zu lesen? Genau das ist das Problem. Ein Kommentar von Peter Maxwill

Migranten in einem Schlauchboot vor der Küste Libyens DPA

Migranten in einem Schlauchboot vor der Küste Libyens

Q. meint: Solidarität mit den hungernden Menschen auf der Erde mausert sich allmählich von einem Thema, das man lange Zeit den zu Unrecht verunglimpften "Gutmenschen" zugeschrieben hat, zu einer Frage des Überlebens für alle Menschen. Denn nicht nur der Klimawandel lässt sich effektiv nur mit einer solidarischen Weltbevölkerung eindämmen, sondern auch Atommüllendlagerung, Bevölkerungsexplosion, Artenschwund, Ressourcenverbrauch, Plastikmüll in den Weltmeeren, die nicht überstandene Finanzkrise, denn alles ist mit allem verzahnt und hat eine gemeinsame Wurzel. Es ist allerhöchste Zeit, dass wir uns diesen Problemen gemeinsam stellen und wirksame Gegenmaßnahmen, in Gestalt eines nachhaltigen Wirtschaftens auf allen erdenklichen Ebenen unter Einbeziehung aller Menschen, einleiten und fortführen. Die Zeit läuft uns allen davon, denn das Zeitfenster, indem noch nachhaltige Weichen gestellt werden könne, beginnt sich allmählich zu schließen

Fazit: Die Abkehr von einer auf blindes Wachstum mit zerstörerischen Folgen angelegten, hin zu einer auf Nachhaltigkeit beruhenden Weltwirtschaft, ist keine Frage des Fortbestandes der Erde, eine Frage des Fortbestandes der auf ihr lebenden Zivilisation allerdings schon und ohne eine gerechte Verteilung lebensnotwendiger Ressourcen weder vorstellber noch möglich!!

Volker Zorn  (Quantologe)

 

07.07.18: Rhetorische Eskalation im Flüchtlingsstreit: Der Kampf der Worte ►Bundesregierung ►CDUCSU ►Betonköpfe  ►Propaganda ►Flüchtlingspolitik

Seit Jahren verschärft sich der politische Streit um Zuwanderung - auch rhetorisch. Worte werden zu Waffen, die Gräben in der Gesellschaft tiefer. Plädoyer für eine verbale Abrüstung. Von Valerie Höhne

Rhetorische Eskalation im Flüchtlingsstreit: Der Kampf der Worte DPA

Markus Söder (im Februar beim politischen Aschermittwoch der CSU)

 

07.07.18: Milliarden für die Bundeswehr: Merkel bekennt sich zu höheren Militärausgaben ►Bundesregierung ►Bundeswehr

Die Bundeswehr soll deutlich mehr Mittel bekommen, das hat Kanzlerin Angela Merkel in ihrer Videobotschaft bekräftigt. Zugleich soll die Entwicklungshilfe steigen - doch nicht so stark wie versprochen.

 

07.07.18: US-Einwanderungspolitik: Das Geschäft mit dem WegsperrenUSA Republikaner ►Kapitalismus ►Neoliberalismus  ►Privatisierung Flüchtlingspolitik

Mit der Inhaftierung von Migranten werden in den USA Milliarden Dollar umgesetzt. Und es könnten noch weit mehr werden, die Aktienkurse der Unternehmen steigen.

 

07.07.18: Flüchtlinge: Frontex-Chef warnt vor neuer Hauptroute nach Europa ►EU ►Flüchtlingspolitik

Der Direktor der europäischen Grenzschutzagentur Frontex hat laut einem Zeitungsbericht vor einer neuen Fluchtroute gewarnt. Seine größte Sorge sei derzeit Spanien.

 

07.07.18: Demokraten-Jungstar Ocasio-Cortez: Hart wie die Bronx ►USA Demokraten

Die Demokraten träumen von einer Geheimwaffe gegen Donald Trump - jetzt haben sie Alexandria Ocasio-Cortez. Die junge Frau stellt radikale Forderungen. Das kommt an. Von Marc Pitzke, New York

 

07.07.18: Höchstes Gericht der USA: Was macht der Supreme Court und warum ist er wichtig? ►USA Republikaner ►Betonköpfe ►Justiz

Präsident Trump kann die USA über Jahrzehnte nach rechts rücken - durch die anstehende Ernennung eines Richters. Was macht der Supreme Court und wie wird er besetzt? Der Überblick. Von Claudia Niesen

 

07.07.18: Großbritannien: Britisches Kabinett einigt sich auf "weicheren Brexit" ►Großbritannien  ►Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May hat sich mit ihrem Kabinett auf eine gemeinsame Verhandlungsposition für den EU-Austritt geeinigt. Demnach will das Königreich "ein Freihandelsgebiet" mit der EU schaffen - und sich dafür auf Dauer an EU-Regeln und Standards halten. Die Frage ist, ob Brüssel sich auf einen solchen Handel einlässt. Von Cathrin Kahlweit, London

 

07.07.18: Montenegro: Außen öko, innen korrupt ►Montenegro ►Korruption ►Umwelt ►Kapitalismus

Montenegro definiert sich per Verfassung als ökologischer Staat: Doch korrupte Politiker und Unternehmer füllen sich die Taschen, während die Natur leidet. Aus Ulcinj und Sekular berichtet Keno Verseck

 

07.07.18: Nantes: Ohne Plan für die Banlieues  ►Frankreich ►Armut/Reichtum ►Sozialisation

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wollte die soziale Spaltung im Land überwinden. Nach dem Tod eines 22-Jährigen zeigt die Gewalt, dass sich nicht viel verändert hat.

 

07.07.18: Provinz Quebec Hitzewelle im Osten Kanadas - mehr als 50 Menschen sterben ►Kanada ►Klimawandel

Temperaturen weit über 30 Grad Celsius und sehr hohe Luftfeuchtigkeit machen vielen Menschen im Osten Kanadas zu schaffen. Es gab mehr als 50 Tote.

 

06.07.18: Unwetter in Japan:  Hunderttausende müssen ihre Häuser verlassen ►Japan ►Klimawandel

In Japan hat nach extremen Regenfällen eine Massenevakuierung begonnen. Mehrere Menschen sind bereits gestorben, weitere vermisst. Und es ist noch nicht vorbei: Meteorologen fürchten "historische Regenfälle".

 

06.07.18: EU-Asylpolitik: Europas Flucht vor der Realität ►EU ►Flüchtlingspolitik

Flüchtlinge werden in Europa politisch instrumentalisiert, obwohl die meisten es besser wissen. Wie eine Nahost-Korrespondentin die europäische Migrationsdebatte erlebt.

 

05.07.18

 

06.07.18: CDU und CSU: Seehofer droht mit Neuauflage des Asylstreits ►Bundesregierung ►CDUSPD ►CSU ►Flüchtlingspolitik

Mit Ach und Krach hat die Union den Asylstreit beigelegt. Wie lange hält der Frieden? Im SPIEGEL droht CSU-Chef Seehofer: Besteht der Kompromiss den Praxistest nicht, ginge es "wieder von vorne los".

 

Ein Vorgang, zwei Sichtweisen und zwei erhellende Nachschläge:

06.07.18: Asylpaket: Der kleine Coup der SPD

Es sah mal wieder nicht gut aus für die Sozialdemokraten. Aber im Asylstreit haben sie nach anfänglichem Zögern klug agiert, eine intelligente Lösung durchgesetzt - und wirken plötzlich am Ende dieser Woche regierungsfähiger als die Union. Kommentar von Stefan Braun, Berlin

06.07.18: Asylkompromiss: Merkel sticht SPD

Es war die Kanzlerin, die an den entscheidenden Stellen die CSU entgiftet hat – nicht die SPD. Im Asylstreit haben die Sozialdemokraten sich plan- und mutlos gezeigt.

06.07.18: CDU/CSU: Fünf Fälle pro Tag - wie ein Detail den Asylstreit endgültig zur lächerlichen Komödie macht

Ganz im Ernst: Angela Merkel und Horst Seehofer haben sich darüber gefetzt, wie Deutschland im Schnitt fünf Asylbewerber pro Tag loswerden kann. Die vermeintliche Schicksalsfrage der Nation ist nicht mehr als eine Farce!

06.07.18: Asylpolitik: Was diese nebensächliche Szene über das Elend in der Union verrät

Am Anfang der Woche schien das Aus für die Groko nahe, am Ende der Woche gibt es nun einen Asylkompromiss. Ende gut, alles gut? Keineswegs. Der Streit schwelt weiter. Es klingt überall durch, auch bei Maybritt Illner - und Horst Seehofer droht auch schon wieder.

 

 

06.07.18:  US-Zölle: Nur noch irre ►USARepublikanische_Partei ►Handel

US-Präsident Donald Trump hat den Nationalismus globalisiert. Bis die Schäden vollends sichtbar sind, wird Zeit vergehen. Sie zu reparieren, wird noch länger dauern.

 

06.07.18: Handelsstreit: China kontert US-Zölle unmittelbarChinaUSAHande

China hat sofort auf die Importzölle der USA reagiert. Die Regierung in Peking hat wenige Stunden nach Inkrafttreten der Zölle Abgaben auf Produkte aus den USA erhoben.

 

06.07.18: Flüchtlingskonferenz von Évian: 1938 Als die Welt sich abwandte ►Geschichte ►Flüchtlingspolitik ►Antisemitismus

Verfolgte Juden aufnehmen? Nicht bei uns. Am Genfer See versagte vor 80 Jahren die westliche Welt: 32 Staaten hielten ihre Grenzen geschlossen, als Hunderttausende Menschen um ihr Leben bangten. Von Hans-Peter Föhrding

 

06.07.18: Korruptionsvorwürfe: US-Umweltminister Scott Pruitt tritt zurück ►USARepublikaner ►Korruption

Nach einer Reihe von Korruptionsvorwürfen war Scott Pruitt unter Druck geraten. Nun räumt der US-Umweltminister seinen Posten. Ein Nachfolger steht laut Donald Trump schon bereit.

 

06.07.18: Japan: Sektengründer wegen Anschlag auf Tokios U-Bahn hingerichtet ►Japan ►Sekten ►Todesstrafe

Der Gründer einer Endzeitsekte ist in Japan hingerichtet worden. Die Gruppe hatte 1995 Nervengas freigesetzt; 13 Menschen starben damals, 6.000 wurden verletzt.

 

 

 

Code: ujzh-1

 

 

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de